Marschmusikbewertung in Gresten

Das Blasorchester Gresten veranstaltete am Samstag, den 6. Juli  bei strahlendem Sonnenschein die Marschmusikbewertung. Gemeinsam mit 12 weiteren Kapellen nahmen wir daran teil und erreichten 92,5/100 Punkte in der Stufe E.

Bei 32°C machte sich die Musikkapelle Lunz am See auf den Weg nach Gresten um die einstudierte Kürfigur vorzuzeigen. Nach dem Einmarschieren fand das Gesamtspiel statt, bei dem alle Kapellen gemeinsam musizierten. 

Zu Ehren des 70. Geburtstag  unseres Bezirksobmann August Prüller und seiner Auszeichnung mit dem silbernen Kreuz des Österreichischen Blasmusikverbandes wurde zum Schluss der “August Prüller Marsch” gespielt.

Im Anschluss traten die Kapellen hintereinander zum Marschieren an. Die Musikkapelle Lunz trat in der Stufe E mit der Kürfigur “Im Kreise der Blasmusik” zur Wertung an. im Zuge der Kürfigur fand ein Stabführerwechsel statt. Nach vielen Jahren als Stabführe übergab Josef Schnabel den Stab an den “Neuen” Dominik Kronsteiner.

Wir danken Josef Schnabel ganz herzlich für seine vielen Jahre als Stabführer bei der Blasmusikkapelle Lunz am See, für die vielen bravourös geführten Marschmusikbewertungen und für sein Engagement in allen Bereichen der Musik. 

Dem “Neuen” Dominik Kronsteiner wünschen wir viel Erfolg und Spaß als Stabführer und viel Glück bei allen weiteren Ausrückungen und Wertungen.

Gratulation auch an alle anderen Kapellen, die die Marschmusikbewertung bewältigt haben und dem Blasorchester Gresten zur gelungenen Veranstaltung!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.